Nebel und Galaxien:

   
        Panorama-Aufnahme aus dem Orion vom 18.12.2020:
- die drei Gürtelsterne mit dem Flammennebel (links)
- etwas unter dem Flammennebel befindet sich
   der Pferdekopfnebel (Dunkelnebel, leider kaum sichtbar).
- der M42 Nebel (unten rechts).
  
Sternbild: Orion (Ausschnitt)
mit M42 Nebel vom 28.10.2019
Daten:
100mm Teleobjektiv mit UV/IR Filter, f=4,5,
ISO-10.000, 4 Sekunden Belichtung,
Einzelaufnahme.
  Daten: 135mm Teleobjektiv, f=2,8, 2x Digitalzoom,
           ISO-16.000, 8:18 min. Belichtung.
  
  
      
M42 ("Großer Orionnebel") vom 28.10.2019
Daten: 300mm Teleobjektiv mit UV/IR Filter, f=5,6,
           ISO-16.000, 4 Sekunden Belichtung.
Entfernung: 413,91 pc
M42 (Orion-Nebel)
als Beispiel für Emissionsnebel.
  
  
  
  
    M45 (Plejaden) als Beispiel für Reflexionsnebel.
  
Anders als bei Emissionsnebeln sind die Sterne in Reflexionsnebeln nicht heiß genug,
um das Material zu ionisieren. Sie bewirken also kein Eigenleuchten des Nebels.
Stattdessen wird das Sternenlicht an den mikroskopischen Nebelpartikeln gestreut,
wodurch der Nebel erst sichtbar wird.
Das Spektrum des Reflexionsnebels gleicht daher dem der einstrahlenden Sterne.
Reflexionsnebel erscheinen meist blau, da blaues Licht stärker gestreut wird als rotes.
(Quelle: Wikipedia)
   
  
  
      
M31 - Andromeda Galaxie
ein einzelnes Foto von 1990 (analog)
M31 - Andromeda Galaxie
ein einzelnes Foto von 2020 (digital)
  
      
M31 Belichtung 3:15 min über Fotostacking
135mm Teleobjektiv / f=2,8 / ISO-16.000
M31 Belichtung 4:12 min über Fotostacking
135mm Teleobjektiv / f=2,8 / ISO-16.000 / Digitalzoom
   
M 31:
Helligkeit: 3,47m
Entfernung: 0,7 mpc
Größe: 189,1 x 61,7 Bogensekunden
       M 32:
Helligkeit: 8,21m
Entfernung: 0,7 mpc
Größe: 8,5 x 6,5 Bogensekunden
      M 110:
Helligkeit: 8,01m
Entfernung: 0,7 mpc
Größe: 19,5 x 11,5 Bogensekunden
   
  
  
    M 33 (Dreiecks-Galaxie) im Sternbild Dreieck:
Belichtung 11:07 min über Fotostacking
135mm Teleobjektiv / f=2,8 / ISO-16.000 / Digitalzoom
Helligkeit: 5,71m
Entfernung: 0,7 mpc
Größe: 68,7 x 41,6 Bogensekunden
  
   
  
           M101 (Feuerrad-Galaxie) ist über der Deichsel des Großen Wagens zu finden:
Belichtung 8:30 min über EQ-Motorantrieb und Fotostacking
200mm Teleobjektiv / f=2,8 / ISO-16.000 / Digitalzoom
Helligkeit: 7,72m
Entfernung: 5,4 mpc
Größe: 28,5 x 28,3 Bogensekunden
  
NGC 5474 (Spiralgalaxien-Typ)
Helligkeit: 10,85m
Entfernung: 6,0 mpc
Größe: 5,0 x 4,5 Bogensekunden