Meteore und Sateliten:

  
Die Meteore:
   
Wer kennt ihn nicht, den Aberglauben, dass man sich etwas wünschen soll, wenn man eine Sternschnuppe sieht.
Möglicherweise hat der eine oder andere auch schon viele Sternschnuppen beobachten können und es sind ihm Unterschiede in der Größe, Farbe, Geschwindigkeit oder sogar Geräusch aufgefallen.
 
Tatsächlich wird zwischen Meteorid, Feuerkugel, Bolid und Meteorit unterschieden.
Dazu habe ich hier eine schöne und kurze Erklärung als pdf-Datei gefunden: Link.
 
Eine umfänglichere Beschreibung gibt es wie immer bei Wikipedia.
  
Einige Meteore und Feuerkugeln des Perseiden-Stromes sind mir im August 2021 auch ins "Netz" gegangen:
  
           
             
           
->  hier auch als kleines Video
Die Perseiden gehören mit Eintrittsgeschwindigkeiten bis zu 80 km/sec. zu den schnellen Meteoriden.
Bei einigen kann man ein schönes rot- / grün- farbiges Leuchten sehen, welches für Perseiden typisch sein soll.
 
Es gibt wissenschaftliche Einrichtungen, die sich für Feuerkugeln und größere Himmelserscheinungen interessieren.
Wer möchte, kann dort sein(e) Foto(s) mit einem Bericht im Anhang hin schicken:
https://www.meteoros.de/feuerkugel
oder auch:
https://skywatcher.inetseite.de/home
   
  
   
Ich habe dies mit diesem Feuerkugel-Foto einmal getan und einen Datenbankeintrag erhalten.
   
  
  
Die Sateliten:
   
   
Am Freitag, dem 13. April 2029, wird der 300 Meter große Asteroid "Apophis" die Erde noch unterhalb der Bahnen der Fernsehsatelliten passieren.
Michael Khan berichtet hierzu über neue als auch spannende Erkenntnisse.